Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Ortsgruppe Staufen-Sulzburg

Aktuelle Termine

Unsere aktuellen Veranstaltungen bis Ende Juli

Busfahrten und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

Angesichts der Ausbreitung des Corona-Virus ergreift auch der BUND alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen. Wir alle tragen Verantwortung im Kampf gegen eine weitere Verbreitung der Krankheit. Deshalb haben wir alle Veranstaltungen, die in geschlossenen Räumen bis Anfang Juni stattfinden, und Ausflüge mit Busfahrten abgesagt. Gesamtgesellschaftliches Handeln ist das Gebot der Stunde. Wir halten Sie auf jeden Fall über etwaige Änderungen auf dem Laufenden. Von diesem Bewusstsein lassen wir uns stets auch bei unserem Einsatz für den Umwelt- und Naturschutz leiten. Trotz Corona-Krise ist es daher wichtig, dieses Engagement unter Berücksichtigung der gebotenen Vorsichtsmaßnahmen fortzusetzen. Auch die Klimakrise und das Artensterben sind weltweite Krisen, die nicht aus dem Blick geraten dürfen. Umwelt- und Naturschutz betreffen uns alle unmittelbar. Bleiben Sie gesund !!! Alle bisher bestehenden Termine, finden Sie weiter unten aufgeführt.

Der Sulzburger Wald: Ein "Vorzeigewald", aber wie sieht die Zukunft aus?

Vor-Ort-Information von Revierleiter Jörg Pflüger

Kaum ein anderer Ort am Schwarzwaldrand ist so in den Wald eingebettet wie Sulzburg. Hinter dem alten Städtchen steigen ringsum die Waldhänge steil empor und verdichten sich zu einer großartigen Kulisse vor dem Schwarzwaldkamm. Jörg Pflüger ist seit einigen Jahren als Revierleiter für den Sulzburger Wald zuständig und kann die Fragen beantworten, die heute diskutiert werden: Von Mountainbiking (Singletrail), Wilddichte, Holzernte, Naturschutz im Wald bis hin zu den drängenden Fragen des Klimawandels: Welche Baumarten haben Probleme, welche sind zukunftsfähig? Jörg Pflüger ist Hobby-Mineraloge und wird uns auch einiges zum geologischen Untergrund und dessen Besonderheiten vermitteln.

Termin:      Samstag, 18. April 2020, um 14:00 Uhr
Ort:             Ortszentrum Sulzburg, am Marktbrunnen

Bunte Vielfalt der Pflanzenwelt am Schönberg

Bildervortrag von Prof. Arno Bogenrieder

Arno Bogenrieder, emeritierter Professor der Universität Freiburg, ist ein Kenner der Vegetation der Freiburger Region, speziell des Schönberggebietes. Er wird uns anhand zahlreicher Fotos einen Überblick über die verschiedenen Lebensräume und ihrer Besonderheiten geben. Dabei ist ein Vergleich mit der Pflanzenwelt des benachbarten Kaiserstuhls von besonderem Interesse.

Termin:     Dienstag, 21. April 2020, 19:30 Uhr
Ort:            Schallstadt, Saal der Käppele-Scheune (Am Käppele 4, Nähe Bahnhof)

Pflanzentauschtag im Staufener Magdalenengarten

Wie schon im letzten Jahr bieten wir wieder im Magdalenengarten die Möglichkeit, im Tausch oder für einen geringen Preis Zier- und Heilpflanzen verschiedener Art zu erhalten. Dazu gibt es Informationen über den Garten, seine Geschichte, seine Pflanzen sowie über naturnahes Gärtnern, mit kleiner Bewirtung.

Termin:   Sonntag, 26. April 2020, von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort:          Magdalenengarten (Krozinger Straße, bei der Kapelle am Bauhof)

Sonnenaufgang und Vogelkonzert im Rheinwald bei Grißheim

Führung: Lilly Nockemann

Dies ist ein ganz besonderes Erlebnis - falls man früh genug aus den Federn kommt: Zahlreiche Vogelarten singen am intensivsten in aller Herrgottsfrühe, so dass sich ein vielstimmiges Konzert ergibt. Wir wollen die Stimmen ein wenig auseinandersortieren und auch einige Arten hören, die es um Staufen nicht gibt. Dazu machen wir eine kleine Wanderung am Rhein entlang und durch die „Trockenaue“ zurück.

Termin:             Samstag, 2. Mai 2020
Treffpunkt 1:    5:15 Uhr, Annabrücke Staufen (Fahrgemeinschaften)
oder
Treffpunkt 2:    5:45 Uhr, NATO-Rampe Grißheim

Die Pflanzenwelt des Schönbergs im Frühling

Exkursion

Der Freiburger Schönberg mit seiner Mischung aus Reben, Wiesen und Wald ist bekannt für seine Pflanzenwelt, die innerhalb und außerhalb einiger Naturschutzgebiete ungewöhnlich viele Besonderheiten aufweist. Auf der landschaftlich schönen, leichten Wanderung über Bohl und Jennetal lernen wir die Pflanzengesellschaften der Reben, des Waldes und der Trockenrasen kennen.

Führung:         Dipl.-Biol. Friedrich Wulf (Ebringen), Projektleiter Biodiversität beim Naturschutzverband „Pro Natura“ (CH)

Termin:           Samstag, 9. Mai 2020, 10:00 Uhr
Treffpunkt:     Rathaus Ebringen (Schlosshof)

Tagesausflug mit dem Bus in den Hotzenwald

Führung: Dieter Koch und Frank Baum

Im oberen Hotzenwald finden sich urwüchsige Naturlandschaften mit Mooren und Weidfeldern, Felsen, Wildbächen und Spuren von ehemaligem Bergbau. Unsere Wanderung im Gebiet von Dachsberg-Urberg beginnt in der vielfältigen Landschaft des Naturschutzgebiets Rüttewies-Scheibenrain mit Mooren, Wiesen und Wäldern, geht weiter nach Urberg zum Goldenhof (Biohof bei der Freien Waldorfschule, mit interessanter Bienenhaltung in Körben und in Bäumen nach dem Vorbild der klassischen „Zeidler“). Abschluss der Wanderung ist auf dem „Zeidlerpfad“ beim stillgelegten Bergwerk „Grube Gottesehre“ am Bildsteinfelsen. Wenn uns die Zeit reicht, können wir noch das zugehörige Mineralienmuseum in Urberg besuchen.

Die Wanderstrecke beträgt etwa 8 km. Wanderstöcke, Regenschutz und Rucksackverpflegung empfohlen.

Termin:       Sonntag, 28. Juni 2020
Start:           8:00 Uhr in Staufen am Bonnevilleplatz oder Zustieg möglich 8:20 Uhr in Freiburg an der Johanneskirche
Rückkehr:   gegen 20:00 Uhr

Verbindliche Anmeldung bei Frank Baum:
Tel.: 07633/6576 oder via Mail: fr.baum@gmx.de

Kosten:       Busfahrt ca. 22 €

Magdalenentag in der Kapelle und im Staufener Magdalenengarten

Alte Musik und Kurzvorträge über klösterliche Kräutertradition in Dichtung, Medizin und Kunst. Danach Führung durch den Garten, mit Kaffee und Kuchen. Das Männerquartett Pastime, „Zeitvertreib“, sorgt mit vierstimmigem Gesang für die passende Atmosphäre in der historischen Leprosenkapelle.

Musikalische Leitung und Blockflötenbeiträge: Kerstin Bögner
Gemeinschaftsveranstaltung mit der Katholischen Erwachsenenbildung St. Martin, Staufen

Termin:     Samstag, 18. Juli 2020 um 15:00 Uhr
Ort:            Magdalenengarten (Krozinger Straße, bei der Kapelle am Bauhof)

BUND-Bestellkorb